Neu bei uns: Gerhard (Nubert 690, Dali Zensor 1)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Neu bei uns: Gerhard (Nubert 690, Dali Zensor 1)

Beitragvon gerhardd » 04.04.2018, 10:53

Servus Forum,

mein Name ist Gerhard, bin 52 und lebe mit meiner Familie (Frau und drei Söhne) in Schneizlreuth (Berchtesgadener Land). Vor ca. 30 Jahren bin ich über Freunde mit einem "Virus namens Audiophili" infiziert worden und habe seitdem meine Anlage überwiegend mit deren ausgemusterten Komponenten erweitert und für mich optimiert. Von Berufswegen bin ich mehr so im digitalen Bereich unterwegs und versuche gerade einen prägnanten Unterschied zwischen PCM und DSD zu erkennen.

Mein Haupt-Setting ist zwar passiv-stereo, aber ich habe auch ältere Grundig XM 400 und aktuelle Nubert NuPro A-200 Regallautsperecher im Einsatz. Einige Multiroom-Systeme (Denon Heos) habe ich auch schon bei Bekannten installiert und die sind ja auch aktiv, auch wenn diese nur mässig klingen, im Vergleich. Ansonsten laufen bei mir noch Streaming-Clients auf Mini-Rechnern (ARM) und Volumio als Multiroom-Anwendung und ich habe mehrere virtuelle Maschinen mit diversen Audio-Applikationen (AP-Linux, Daphile,..) zum Testen verfügbar.

Haupt-Setting:
-------------------------------
Streaming-Client: Jonsbo HTPC mit optimiertem Win 7 und Tidal HiFi, sowie Foobar 2000 für DSD Streaming
DAC: Pro-Ject DAC S, Topping D10
Vorstufe: Hitachi HCA 7500
Endstufe: Hitachi HMA 7500
CD-Player: Sony CDP - XE800
Lautsprecher: Nubert 690 und Dali Zensor 1

Bei meinen letzten Highend-Besuchen habe ich "leider" immer wieder B&M Lautsprecher gehört und war jedesmal total begeistert von der Auflösung und Räumlichkeit. Da werde ich wohl noch etwas sparen müssen, damit dieser aktive Traum in Erfüllung gehen kann.

Vielen Dank für die Aufnahme in das Forum und eure Zeit für die Wartung dessen ...

Liebe Grüße

Gerhard
Bild
gerhardd
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.04.2018, 09:17

Beitragvon Rudolf » 04.04.2018, 11:10

Hallo Gerhard,

herzlich willkommen bei den aktiven Hörern!

Da du dich mit klanglichen Unterschieden zwischen PCM- und DSD-Verfahren befasst, wäre es fast schon sträflich, wenn du dich nicht als willkommener Diskussionspartner der Digitalabteilung unseres Forums zur Verfügung stelltest. :wink:

Neben den nicht ganz preiswerten Lautsprechern aus der Backes & Müller Manufaktur gibt es übrigens noch viele weitere, z.T. sogar wesentlich erschwingliche(re) Aktivboxen, z.B. aus dem Studiobereich.

Viel Spaß beim Lesen und Schreiben
Rudolf


PS: Deinen Nachnamen habe ich aus deinem Vorstellungstext gelöscht; hier sind wir per Du und benutzen ausschließlich unsere Vornamen. Die Suchmaschinen müssen ja nicht schlauer gemacht werden als sie eh schon sind.
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4768
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Eusebius, Mark und 13 Gäste