Gert (AGM 3.3, 5.4, 7.4, 9.4, B&M BM 3, 6, 20)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon Sathimas » 16.03.2018, 16:00

Hallo Gert,

ich habe diesen Thread bereits vor einigen Jahren begeistert gelesen und in nun selbst an den Punkt angekommen, endlich ein Haus zu bauen.

Dort wird es auch einen Hörraum geben, der aber erstmal gar keine so große Prioriät hat - mir geht es aktuell um die Optimierung der Akustik im dann sehr großen offenen Wohnzimmer mit Küche/Esstisch und Galerie.

Ich will auch gerne Elemente von Ligno verwenden, finde aber kaum Informationen zu z.B. Preisen und wer das verarbeitet.

Woher hast du die Elemente damals bezogen?

Gruß
Matthias
Bild
Sathimas
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.10.2012, 22:53

Beitragvon Fortepianus » 16.03.2018, 20:35

Hallo Matthias,

Sathimas hat geschrieben:ich habe diesen Thread bereits vor einigen Jahren begeistert gelesen und
in nun selbst an den Punkt angekommen, endlich ein Haus zu bauen.

das bringt so manches graue Haar hervor, falls bei Fertigstellung des Bauwerks noch welche übrig sind, aber wenn's dann fertig ist, ist's einfach toll. Ich wünsche gute Nerven!

Dort wird es auch einen Hörraum geben, der aber erstmal gar keine
so große Prioriät hat - mir geht es aktuell um die Optimierung der Akustik
im dann sehr großen offenen Wohnzimmer mit Küche/Esstisch und Galerie.

Ich will auch gerne Elemente von Ligno verwenden, finde aber kaum
Informationen zu z.B. Preisen und wer das verarbeitet.

Woher hast du die Elemente damals bezogen?

Ich habe einen Zimmermann, der am Fuße des nahen Schwarzwalds einen großen Betrieb hat und unglaublich vernetzt ist mit anderen Handwerkern in der Region. Ihm sagt man, was man will, und er macht ein Komplettangebot für einmal alles und organisiert alles. Das hilft Dir jetzt allerdings wenig weiter. Aber so als Anhaltspunkt: Lignotrend ist ziemlich teuer. Ich hatte mich zuerst dafür interessiert, die Decke im neuen Wohn-Essbereich aus weiß lackierten Lignotrendplatten zu machen, aber mit Montage war die Lignotrend-Decke ca. Faktor 3,5 im Preis im Vergleich zu der Knauf-Akustikplatten-Decke, die ebenfalls sehr gut ihren Zweck erfüllt. Wenn Du alle Wände und die Decke wie in meinem Hörraum aus Lignotrend machst und die dann auch noch freischwingend als zweite Schale (Raum im Raum) ausführen lässt, haut das ein ordentliches Loch in die Kasse. Aber ich würde da einfach mal bei Zimmermannsbetrieben in Deiner Nähe ein Angebot einholen.

Viele Grüße
Gert
Bild
Fortepianus
Aktiver Entwickler
 
Beiträge: 3565
Registriert: 17.12.2008, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Siriuslux » 17.03.2018, 01:26

Hallo Matthias,

ich möchte nicht Gerts Thread kapern. In meinem Thread kannst Du sehen, wie das bei mir aussieht im Hörraum. Verwendet habe ich dazu Evolution Panel, das hat ein Freund in Italien designt, der auch meinen Raum designt hat. Vertrieben wird das durch Virag: http://www.virag.com/en/floorings/evolution-panel.html. Anhören tut sich's sehr gut. Der Preis ist deutlich niedriger als der des Lignotrend.

Gruss, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 591
Registriert: 13.05.2013, 13:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon Sathimas » 20.03.2018, 22:12

Danke an euch beide für die Kommentare!

Dass Ligno jetzt nicht gerade die günstigste Lösung ist, war mir schon aufgefallen... Es war halt schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben. :oops:

Auf das Evolutionpanel war ich auch schon gestoßen, hatte das aber wieder aus den Augen verloren - jetzt habe ich's als Lesezeichen gespeichert. :)

So wie es aussieht, bekomme ich noch vor Ostern einen Termin beim lokalen Bauphysiker, mit dem ich die Sache erstmal grundsätzlich durchgehen kann.
Bild
Sathimas
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.10.2012, 22:53

Vorherige

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron